Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wappen der Stadt Velbert

Stadt Velbert lässt ehrenamtliche Solarberater ausbilden

Die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen sowie nach Beratungen zu deren Anschaffung, Installation und Amortisation ist ungebrochen. Einzelberatungen sind derzeit nur schwer zu erhalten und können teuer werden. Die Stadt Velbert will deshalb ein Netzwerk aus ehrenamtlichen Energieberaterinnen und -beratern aufbauen und ausbilden lassen. Dafür findet am Mittwoch, 15. Februar, von 18:30 bis 21 Uhr, eine digitale Informationsveranstaltung zur sogenannten „BürgerSolar-Beratung“ statt, in welcher das Projekt den Interessierten aus mehreren Kommunen vorgestellt wird. Aufgerufen sind Velberter Bürgerinnen und Bürger, die sich vorstellen können, Teil eines neuen Velberter Beratungsnetzwerks zu werden und zukünftig in einem ehrenamtlichen Beratungsteam von bis zu zehn Personen zu agieren.
Interessierte, die gerne Teil des ehrenamtlichen Beratungsteams werden möchten, können sich über klimaschutz@velbert.de mit ihrer E-Mail-Adresse zu der Informationsveranstaltung anmelden. Zusätzliche Informationen gibt es auf einer eigenen Unterseite.

Ausbildung findet online statt
Die Ausbildung geschieht im Rahmen von vier Online-Workshops zu den Themen „Einführung“, „Beratungsgespräche“, „Ertragsprognosen“ und „Grundlinien der Beratungsgruppe“ und wird an den vier Samstagen im März zwischen 10 und 14 Uhr stattfinden.
Im April schließt die sogenannte „Tandemphase“ an, in der zwei bis drei Teilnehmende in praktischen Beratungssituationen geschult werden und ihr gewonnenes Wissen an das Bürgernetzwerk weitergeben. Das Netzwerk soll sich anschließend eigenständig organisieren und agiert komplett unabhängig. „Für die Beraterinnen und Berater gibt es keinerlei Zeitvorgaben oder Beratungsquoten, denn jede durchgeführte Beratung hilft uns auf dem Weg zur Klimaneutralität.“, erklärt Thomas Geißler, der seitens der Koordinierungsstelle Klimaschutz als städtischer Ansprechpartner während der Initialphase der Netzwerkbildung zur Verfügung steht. Durchgeführt wird die Workshopreihe vom MetropolSolar Rhein Neckar e. V, welcher das Modell der „BürgerSolar-Beratung“ bereits in mehreren Kommunen erfolgreich etabliert hat.