Partnerstädte

Die Stadt Velbert ist Partnerstadt von Châtellerault in Frankreich, Corby in Großbritannien und Igoumenitsa in Griechenland. Außerdem ist sie befreundet mit Hacibektaş in der Türkei.

Die Partnerschaft mit Châtellerault besteht seit 1965, die mit Corby seit 1966. 1979 schlossen sich Châtellerault, Corby und Velbert zu einer Dreierpartnerschaft zusammen.
Zwischen den Partnerstädten wird ein reger Schüler- und Jugendaustausch gepflegt, der auch Berufspraktika beinhaltet. Aus den Städtepartnerschaften entwickelten sich außerdem langjährige Kontakte zwischen Vereinen, Verbänden und Organisationen.

Das Projekt der vier Partnerstädte Châtellerault, Corby, Igoumenitsa und Velbert "Einheit in der Vielfalt - soziale Inklusion ein europäisches Thema", startete im November 2013 mit einer Städtekonferenz und endete im Juni 2015 mit der Abschlusskonferenz in Velbert. Die Zusammenarbeit der Städte wurde intensiviert und neue Netzwerke aufgebaut.

Châtellerault

Châtellerault am Fluss Vienne, Foto: Stadt Velbert
Chatellerault

Châtellerault liegt im Departement Vienne am gleichnamigen Fluss ca. 300 km südwestlich von Paris zwischen den Städten Tours und Poitier. Die Stadt wurde im Jahr 952 gegründet und ist seit dem Mittelalter eine wichtige Station auf dem Pilgerweg des Hl. Jakob von Compostella. Zuerst Tuchwaren und Gerbereien, dann die Kunst des Messerschmiedens festigten den Ruf von Châtellerault als Produktionsstandort für hochwertige Handwerkserzeugnisse. 1819 öffnete an den Ufern der Vienne eine Waffenfabrik, die zunächst 700, ein Jahrhundert später 8.000 Arbeiter beschäftigte und bis zur Schließung im Jahre 1968 das wirtschaftliche Rückgrat der Stadt bildete. Es folgten schwierige Zeiten der industriellen Neuorientierung, die mit dem Ausbau bzw. der Ansiedlung von Unternehmen der mechanischen und der Luftfahrtindustrie sowie von Bildungseinrichtungen (z. B. Nationale Circusschule, Hochschule für Sicherheit) gelang.

Heute zählt Châtellerault rund 36.000 Einwohner und bildet mit umliegenden Ortschaften einen Gemeindeverbund mit über 50.000 Einwohnern. Die Stadt bietet neben einem modernen Erlebnisbad und gut ausgestatteten Sporteinrichtungen auch viele kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten. Ausgedehnte Waldungen, schöne Parkanlagen und die Ufer der Vienne laden zu erholsamen Spaziergängen ein.

Kontakt zum Freundschaftsverein

Freundschaftsverein Velbert – Châtellerault e.V.
Bernd Tondorf
Vorsitzender des Vereins 
Tel. 0151-43133972
Email: bernd.tondorf@velbert.de

Kontakt in Châtellerault

Ville de Châtellerault
Service Culture et Relations Internationales
Hotel de Ville
78, Boulevard Blossac
F-86106 Châtellerault 
www.ville-chatellerault.fr     

Corby

Rathaus von Corby, Foto: Stadt Velbert
Corby

Corby liegt ca. 150 km nordwestlich von London in Northamptonshire.
Corby wurden erst 1950 die Stadtrechte verliehen. Die Geschichte von Corby geht aber zurück bis zur römischen Besatzung. Normannische Könige wählten Rockingham Forrest, an den Corby grenzt, zu ihrem bevorzugten Jagdgebiet. Viele der großen normannischen Herrschaftshäuser blieben erhalten, wie z. B. Rockingham Castle.
Das Wachstum Corbys begann erst in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts, begründet durch eine wachsende Stahlproduktion und die dadurch ausgelöste Zuwanderung schottischer Stahlarbeiter. In den 70er Jahren wurden die Stahlwerke geschlossen, und der Verlust von rund 11.000 Arbeitsplätzen stürzte Corby in eine wirtschaftliche Krise. Inzwischen haben sich aber wieder mehr als 400 Unternehmen in Corby angesiedelt und es wurden über 15.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Als besondere Attraktion gilt der Rockingham Motorspeedway für Motorsportveranstaltungen aller Art.

Corby hat zur Zeit rund 51.000 Einwohner, strebt aber mit der Entwicklung zu einem alternativen Wohnstandort zu London eine Verdoppelung der Einwohnerzahl an. Die Region um Corby ist waldreich. Es gibt viele hübsche Steindörfer, berühmte Kirchen und historische Gebäude.

Kontakt zum Freundschaftsverein

Let be friends e.V.
Babett Lange
Vorsitzende
Tel. 0170-5334474
Email: babett@velberter.net

Kontakt in Corby

Corby European Partnership Twinning Association (CEPTA)
Judy Caine, Councillor
judy.caine@corby.gov.uk Corby

Terri Meechan
terri.meechan@btinternet.com

Igoumenitsa

Fußgängerzone in Igoumenitsa, Foto: Stadt Velbert
Igoumenitsa

Bereits seit dem Jahr 2000 pflegt die Stadt Velbert den freundschaftlichen Kontakt zur Region Thesprotia. Im Jahr 2010 fand in Griechenland eine große Verwaltungsreform statt, mit dem Ziel, die Verwaltungsstrukturen zu vereinfachen. Die Stadt Igoumenitsa ist nun Hauptverwaltungssitz für die Region Thesprotia. Im Mai 2012 wurde eine offizielle Städtepartnerschaft der Städte Igoumenitsa und Velbert gegründet.
Die Bürgerschaft, Vereine, Schulen und Organisationen der beiden Städte werden aufgerufen, sich zu engagieren und unter dem Motto „Von einander lernen – Miteinander leben“ freundschaftliche Kontakte untereinander zu knüpfen und zu pflegen.

Igoumenitsa ist die Hauptstadt und eine Gemeinde in der griechischen Präfektur Thesprotia. Die Gemeinde besteht neben der Kernstadt aus 24 Siedlungen in insgesamt 5 Gemeindebezirken. Igoumenitsa ist etwa 480 Kilometer von Athen und etwa 380 Kilometer von Thessaloniki entfernt. Igoumenitsa ist die sehr schnell wachsende Hauptstadt und hat ca. 14.000 Einwohner. Auch wird die Stadt als "Tor nach Europa" genannt. Die Stadt hat einen Fährhafen, der täglich von Italien und vom Inland aus Patras angelaufen wird. Er stellt die Verbindung zu den Inseln Korfu, Paxos und Andipaxos her. Igoumenitsa wurde bis 1913, während des ersten Balkankrieges, türkisch regiert. Bis 1936, als es Hauptstadt der Präfektur Thesprotia wurde, war es ein kleines Fischerdorf mit etwa 500 Einwohnern. 1944 wurde es beim Rückzug der Nationalsozialisten vollkommen zerstört und danach als moderne Stadt wieder aufgebaut.

Der erste Partnerschaftsverein, der die Förderung der Städtepartnerschaften unterstützt und das bürgerschaftliche Engagement zwischen den Städten Velbert und Igoumenitsa fördert, wurde im Februar 2012 gegründet.

Kontakt zum Freundschaftsverein

FILIA Velbert
Deutsch-griechischer Freundschaftsverein
Postfach 150242
42521 Velbert
www.filia-velbert.com

Volker Münchow, MdL
Vorsitzender des Vereins
Tel. 0171/ 9394461

Kontakt in Igoumenitsa

Municipality of Igoumenitsa
Pantelis Karapiperis
GR 46100 Igoumenitsa
Souliou 3
Tel.: (office): 0030 2665361103
Email: teliskar@gmail.com

Freundschaftsstadt Hacibektaş

Die türkische Kreisstadt Hacibektaş zählt rund 8.500 Einwohnern (Kleinstadt und 30 Dörfer) liegt ca. 150 km südöstlich von Ankara im Hochland Mittel-Anatoliens, ca. 50 km entfernt von der Bezirksstadt Nevşehir. Sie ist ein religiöses Zentrum der Aleviten, in dem der berühmte Philosoph Haci Bektaş Veli gewirkt hat. Jährlich am 16. August treffen sich mehrere Hunderttausend Aleviten zum Gedenken an Haci Bektaş Veli.
Besonderer Anziehungspunkt ist das Hacibektaş-Museum mit dem Hacibektaş-Mausoleum.
Die Wirtschaftstruktur ist durch Handwerksbetriebe, Handel und in besonderem Maße durch die Landwirtschaft geprägt.
Die Städte Hacibektaş und Velbert sind seit dem Jahr 2000 durch einen Freundschaftsvertrag verbunden.

Kontakt zum Freundschaftsverein

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Velbert – Hacibektaş e.V.
Burghardt Fülling
Vorsitzender des Vereins
Tel. 0170-8012838
bfuelling@web.de 

Allgemeine Fragen zu Städtepartnerschaften

Frau Susanne Susok
Stabsstelle 01, Büro des Bürgermeisters
Thomasstr. 1, Raum: 203, 42551 Velbert
Telefon: 02051/26-2561
susanne.susok@velbert.de


Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de