Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Städtische Erziehungsberatungsstelle

Erziehungsberatung, Familienberatung, Schulpsychologische Beratung und Beratung gegen Gewalt für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (bis 27 Jahre) sowie für ErzieherInnen, LehrerInnen und andere Fachkräfte.

Wir beraten Eltern bei

  • Fragen zur Erziehung und Entwicklung ihres Kindes
  • Problemen im Verhalten und Befinden des Kindes
  • Problemen in der Kommunikation der Familienmitglieder
  • Fragen in besonderen Lebenssituationen, z.B.:
    - Probleme, Konflikte und Krisen in der Familie
    - Trennung, Verlust oder Krankheit
    - andere seelische Belastungen in und außerhalb der Familie
  • Fragen zum Bereich Kita, Schule und OGS, z.B.:
    - Eingewöhnung in die Kita
    - Einschulung und Schullaufbahn
    - Stress in der Hausaufgabensituation
    - Lern- und Leistungsstörungen
  • Gewalt in und außerhalb der Familie
    - Sexualisierte Grenzverletzungen
    - Gewalttätige Übergriffe

Wir sind für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene da, die

  • sich in einer schwierigen Situation befinden und einen Gesprächspartner suchen
  • Probleme in der Familie, im Freundeskreis, in der Freizeit oder in der Schule haben, z.B.:
    - mit Stress, Streit oder Mobbing
    - bei Trennung, Verlust oder Krankheit
  • mit Gewalt konfrontiert wurden
    - weil sie selbst Gewalterfahrungen gemacht haben
    - weil sie sexuell belästigt wurden
    - weil sie Vorfälle vermuten
    - weil sie davon erfahren haben
  • Unsicherheiten oder Ängste haben, z.B.:
    - vor Personen oder bestimmten Situationen
    - vor Prüfungen und Klassenarbeiten

Wir unterstützen ErzieherInnen, LehrerInnen und andere Fachkräfte durch

  • anonyme Fallberatung bei Schwierigkeiten mit Kindern, Jugendlichen oder Eltern
  • gemeinsame Gespräche mit Eltern und/oder Kindern und Jugendlichen bei unterschiedlichen Problemlagen
  • Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen

Was Sie wissen sollten

  • Die Städtische Erziehungsberatungsstelle ist eine Einrichtung der Stadt Velbert. Sie richtet ihre Angebote an alle, die in Velbert wohnen oder hier in eine Kita oder Schule gehen, unabhängig von Nationalität, Religion und Weltanschauung.
  • Junge Erwachsene auch ohne eigene Kinder können sich bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres beraten lassen.
  • Das Team der Beratungsstelle steht unter besonderer Schweigepflicht. Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt.
  • Alle Angebote der Beratungsstelle sind kostenfrei.
  • Wer die Hilfe der Beratungsstelle in Anspruch nehmen möchte, vereinbart einen persönlichen Gesprächstermin.

 
Gemeinsam mit den Ratsuchenden sprechen wir das weitere Vorgehen ab.
Unterstützungsmöglichkeiten können z. B. sein:

  • Einzel- oder Familiengespräche
  • Termine und Angebote für Kinder/ Jugendliche
  • Nach diagnostischer Abklärung gegebenenfalls Förderunterricht in Deutsch oder Mathematik für Ihr Grundschulkind

Hier finden Sie uns

Standort Stadthaus (3.OG)
Städtische Erziehungsberatungsstelle
Sekretariat
Oststr. 38
42551 Velbert

Standort Beratungshaus (1.OG)
Städtische Erziehungsberatungsstelle
Friedrichstr. 293
42551 Velbert

Anmeldungen im Sekretariat
Tel.: 02051/26-2959
Fax: 02051/26-132924
E-Mail: erziehungsberatung@velbert.de

Unser Sekretariat ist montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr besetzt.
Außerhalb dieser Zeiten besteht die Möglichkeit uns eine Nachricht zu hinterlassen.

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de