Bürgerbus

In den Velberter Stadtteilen Langenberg und Neviges/ Tönisheide ergänzen  Bürgerbusse den bestehenden Linienverkehr.

Das Projekt Bürgerbus

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert das Projekt Bürgerbus. Bürgerbusse ergänzen den bestehenden Linienverkehr. Sie fahren auf einem festen Linienweg mit einem festen Fahrplan und halten an festgelegten Haltestellen. Wesentliches Merkmal des Bürgerbusses ist der ehrenamtliche Einsatz von Fahrerinnen und Fahrern. Mit dem Bürgerbus organisieren sie einen regelrechten Linienverkehr überall dort, wo bisher kein Bus fährt. Jeder kann mitfahren.
Für die Organisation gründen engagierte Bürger einen Verein. Bei der Planung und Durchführung übernehmen die örtlichen Verkehrsunternehmen in der Regel eine Art Patenschaft. In Velbert wird das Projekt Bürgerbus materiell und konzeptionell durch die Verkehrsgesellschaft der Stadt Velbert (VGV) und die WSW mobil GmbH unterstützt.

Der Bürgerbus selbst ist ein Kleinbus, der insgesamt 8 Fahrgäste mitnehmen kann. Er wird von Bürgerinnen und Bürgern aus Neviges und Tönisheide bzw. Langenberg gefahren. Jede/r kann sich im Verein engagieren, der Führerschein Klasse III reicht aus.

Bürgerbusverein Neviges/Tönisheide
 www.buergerbusneviges.de

Bürgerbusverein Langenberg
www.buergerbus-langenberg.de
  

 

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de