Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Wahlvorschlagsverfahren

Die Aufstellung der Bewerber/innen zum Bürgermeister/zur Bürgermeisterin ist seit dem 1. August 2019 möglich.

Voraussetzung für die Aufstellung der Bewerber/innen für den Gemeinderat ist die öf-fentliche Bekanntmachung des Beschlusses des Wahlausschusses zur Einteilung des Wahlgebietes in Wahlbezirke. Der Wahlausschuss der Stadt Velbert hat am 11. Februar einen entsprechenden Beschluss gefasst; die Wahlbezirkseinteilung wurde am 12. Feb-ruar 2020 im Amtsblatt (Ausgabe-Nr. 02/2020) veröffentlicht. Darüber hinaus hat der städtische Wahlleiter durch öffentliche Bekanntmachung (Amtsblatt 04/2020, Erschei-nungstag 19. Februar 2020) zur frühzeitigen Einreichung von Wahlvorschlägen aufge-fordert. Die Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen endet am 27. Juli 2020 um 18.00 Uhr. Es handelt sich dabei um eine Ausschlussfrist.

Alle erforderlichen Unterlagen zur Wahl der Vertretung wie auch zur Wahl des Bürger-meisters/der Bürgermeisterin sind auf Anfrage für die Bewerber/innen im Wahlamt der Stadt Velbert kostenlos erhältlich.

Das Projektteam Wahlen weist darauf hin, dass es als zuständige kommunale Wahlbe-hörde keine Beratungen zum Ablauf von Nominationsveranstaltungen (Kandidatenauf-stellungen) geben kann, da diese in der Verantwortung der jeweiligen Wahlvorschlags-träger (Parteien und Wählergruppen) liegen. Die Aufgaben des Projektteams Wahlen be-schränken sich im Wahlvorschlagsverfahren auf allgemeine wahlrechtliche Auskünfte sowie auf die Prüfung der Wahlvorschläge nach deren Einreichung.

Projektteam Wahlen
Tel. 02051/262567 oder 02051/262452
E-Mail: wahlen@velbert.de

 

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de