Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Kulturförderung

Neben den öffentlichen Kulturangeboten wird das kulturelle Leben in Velbert wesentlich mitbestimmt durch die örtlichen kulturtragenden Vereine, Gruppen und Einzelkünstler. Außerdem leisten freie Kulturträger sowie zahlreiche Initiativen einen wertvollen Beitrag zur kulturellen Vielfalt. Die Stadt Velbert betrachtet es als eine wichtige Aufgabe, die freie Kulturarbeit in unserer Stadt nicht nur ideell, sondern auch finanziell zu fördern.
Kulturprojekte von Vereinen, Gruppen, Initiativen oder Einzelpersonen können bis jeweils bis zu 70 Prozent der Gesamtkosten des Projektes und bis zu einer Förderhöchstsumme von 2.500 Euro gefördert werden. Die Entscheidung, welche Projekte gefördert werden, trifft der Kulturausschuss. Grundlage für die Förderung sind die am 14. Juni 2016 vom Stadtrat verabschiedeten Richtlinien. Sie beschreiben die Förderkriterien sowie die Bedingungen der Antragstellung, für die Mittelverwendung und für den Verwendungsnachweis. Förderrichtlinien (pdf)

Der Kulturausschuss der Stadt Velbert hat am 20. März 2019 die Förderung von drei Velberter Kulturinitiativen beschlossen:

Langenberg Festival
Das Langenberg Festival, welches von 5. bis 8. September stattfindet, ist ein musikalisches Event der Initiatorin und Projektleiterin Nina Reddig. Es findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal in Velbert-Langenberg statt. Bestandteil der Veranstaltung ist unter anderem eine musikalische Akademie, die Intensivkurse für Jugendliche anbietet und interessierte Zuhörer in den öffentlichen Proben sowie den Unterrichtseinheiten herzlich willkommen heißt. Die Velberter Veranstaltungshäuser Vereinigte Gesellschaft und das Historische Bürgerhaus Langenberg laden zudem zu Künstlergesprächen und Konzertreihen ein und versprechen mit den teilnehmenden Musikern zahlreiche akustische Highlights und Hörgenuss. Mehr Infos unter www.langenberg-festival.com

St. Barbara-Tag Velbert am 30.11./1.12.2019 (musikalischer Anteil)
Ebenfalls gefördert wird der musikalische Anteil des Programms zum St. Barbara Tag am 31. November und 1. Dezember. Die durch eine Initiative des Ortsverbandes Velbert der Landmannschaft Schlesien initiierte Veranstaltung wird in diesem Jahr zum dritten Mal finanziell gefördert. Die Feierlichkeiten an den zwei Gedenktagen gehen auf die Patronin der Bergleute zurück und finden im Gemeindehaus St. Paulus in Velbert-Mitte, Am Berg, statt. An diesem Ort befand sich das ehemalige Werksgelände der Bleierz-Zeche-Eisenberg, eine Stätte der in Velbert in der Vergangenheit vorhandenen Bergmannstradition.
https://schlesien-velbert.hpage.de/

Velberter Matinée
Eine Matinée mit in Velbert lebenden Künstlern im Bürgerhaus Langenberg am Ende des Jahres zu organisieren ist die Projektidee des Fördervereins Bürgerhaus Langenberg, die ebenfalls als förderungswürdig angesehen wurde.
https://www.buergerhaus-langenberg.de/geschichte-und-zukunft/foerderverein/

Stadt Velbert
Dezernat II
Thomasstr. 1,  42551 Velbert

Frau Heike Mühlenstedt-Felix
Tel: 02051/ 26-2296
heike.muehlenstedt-felix@velbert.de

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de