Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Beauftragter für Menschen mit Behinderung

Gemäß dem Motto: hinkommen – reinkommen – klarkommen sollen die Lebensbedingungen für alle Menschen in Velbert gestaltet werden.

Der Beauftragte für Menschen mit Behinderung wirkt auf kommunaler Ebene darauf hin, die Benachteiligung behinderter Menschen zu beseitigen und zu verhindern sowie die Entwicklung der Stadt Velbert zu einer behindertenfreundlichen Stadt zu ermöglichen und zu fördern.
Die Aufgaben entsprechend der Satzung über die Wahrung der Belange von Menschen mit Behinderung in der Stadt Velbert sind:

  • Ansprechpartner für die Belange von Menschen mit Behinderung und deren Angehörige in Velbert
  • Beratung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen und Trägern der Behinderteneinrichtungen.
  • Sensibilisierung der Beschäftigten der Stadtverwaltung Velbert sowie der politischen Vertreter/innen des Rates und der kommunalen Ausschüsse für Probleme und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung
  • Beratung und Unterstützung des Verwaltungsvorstandes, der Beschäftigten und der Kommunalpolitik bei der Umsetzung und Einhaltung der Vorschriften des BGG NRW (Behindertengleichstellungsgesetzes NRW).
  • Beratung und Unterstützung der Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Führungskräfte der Stadtverwaltung Velbert bei der Umsetzung der Inklusion auf kommunaler Ebene.
    Dazu gehören auch bauliche kommunale Angelegenheiten, die der Schaffung von Barrierefreiheit und Schaffung von behindertengerechten Lebensbedingungen in Velbert dienen.

Liste der behindertengerechten öffentlichen Toiletten in Velbert

Herr Rainer Jadjewski
Dezernat II
Am Lindenkamp 33, Raum: 2.09, 42549 Velbert
Telefon: 02051/26-2126
Fax: 02051/26-13 2126
rainer.jadjewski@velbert.de


Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de