Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Familienplaner 2021 - Juni

Urlaub - Nachhaltig unterwegs für die Seele und das Klima

Unsere wohlverdienten Urlaubsreisen erweitern unseren Horizont und geben uns die Erholung, die wir von unserem Alltag brauchen. Die Erinnerungen und Erlebnisse teilen wir dann mit unseren Freunden. Doch die Umweltauswirkungen, die unser Urlaub hat, werden eher selten thematisiert. Dabei können wir genau hier mit dem Bewusstsein für die Klimarelevanz Einfluss nehmen .

Dies beginnt mit der Planung: die Auswahl eines nahegelegenen Urlaubsortes mit einer möglichst kurzen Anreise. Viele möchten ans Meer, in die Wärme oder das Unbekannte entdecken. Dabei sollte man erst in der Nähe suchen. Einige haben vor allem durch die Corona-Pandemie gelernt auch Deutschland neu zu entdecken. Häufig lohnt sich der Blick um die Ecke.

Flugreisen sind besonders klimaschädlich. Ein Flug von Köln nach Berlin verursacht Emissionen von fast 300 Kilogramm CO2. Die gleiche Strecke mit dem ICE spart 90 Prozent der Emissionen ein. Auch das Reisen mit dem Fernbus ist klimafreundlicher. Wenn die Auslastung des Busses gegeben ist, kann dieser sogar umweltfreundlicher als ein Zug sein. Wenn sich der Flug nicht vermeiden lässt und einen das Gewissen quält, kann man über eine Kompensation des verursachten CO2 nachdenken.

Auch bei der Entscheidung der Unterkunft kann man umweltfreundliche Möglichkeiten nutzen. So gibt es Hotels mit Energiesparmaßnahmen, Ökosiegel und Bio- bzw. regionaler oder auch vegetarische Küche. Häufig unterstützt man damit einen Tourismus,  der auf die Natur Rücksicht nimmt und die lokale Bevölkerung zu schätzen weiß. Es gibt diverse Portale, die den klimafreundlichen Tourismus anbieten (z.B. https://goodtravel.de/  oder https://forumandersreisen.de/startseite/aktuelles /  )

Angelangt an dem Reiseziel kann man ebenso emissionsarm unterwegs sein, nach Möglichkeit zu Fuß oder mit einem Fahrrad. Bei Ausflügen, die weiter entfernt sind, ist der Bus oder die Bahn eine Option. Damit lässt sich die Gegend besser erkunden und man lernt die Menschen anders kennen.

Auch am Urlaubsort gilt es Abfall zu vermeiden. Am Strand sollten nur unsere Fußabdrücke zurückbleiben und kein Müll.

Ein bewusstes Verhalten sorgt für ein gutes Gefühl beim Reisen!

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de
De-Mail: stadt@velbert.de-mail.de