Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Klimaschutz - Aktuelle News, Veranstaltungen und Projekte

'Energiesparen heißt Geld sparen' - die neuen, kostenlosen Online Seminare der Verbraucherzentrale NRW

Die Kosten für Gas und Strom sind in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Ein sparsamer Umgang mit Energie wird deshalb immer wichtiger. Energiesparen heißt nämlich bares Geld zu sparen und die Umwelt zu schützen.

Informationen und wertvolle Tipps zum Thema Energiesparen bietet die Verbraucherzentrale NRW daher im Rahmen von kostenlosen Online-Seminaren an.

Die gute Nachricht bereits vorweg: Um Energie zu sparen, muss man keinesfalls hohen Aufwand betreiben oder größere Investitionen tätigen. Vielmehr sind es bereits kleine Verhaltensänderungen im Alltag, die sich postwendend im Portemonnaie bemerkbar machen. Mit dem Absenken der Raumtemperatur um nur ein Grad lassen sich bereits 6 Prozent Energie einsparen. Statt riesigen Fernsehern oder Desktoprechnern ist man mit Notebooks oder Tablets besser beraten, weil sie wesentlich weniger Strom verbrauchen. Und Wasch- und Spülmaschinen sollten nur gut gefüllt gestartet werden, zudem empfiehlt sich der Ecomodus.

Im Online-Seminar „Energiesparen heißt Geld sparen“ geben die Energie-Fachleute der Verbraucherzentrale NRW Ihnen viele wertvolle Tipps. Im Anschluss an einen kurzen Vortrag bleibt Zeit für Fragen der Teilnehmenden. 

Der letzte Termin findet statt am:

14.12.2022, um 19:00 Uhr

Die Teilnahme an den Online-Seminaren ist kostenlos. Einwählen kann man sich an den angegebenen Terminen über diesen Link, den Sie auch auf der Internetseite der Energieberatung Ratingen unter www.verbraucherzentrale.nrw/ratingen finden.

Die Meeting-ID lautet 851 6030 7526 und der Kenncode 764462.

Beratungsangebot zum Thema Energie

Die Koordinierungsstelle Klimaschutz weist Bürgerinnen und Bürger auf ein kostenloses Beratungsangebot der Verbraucherzentrale NRW hin. Unter dem Titel „ENERGIE KOMPAKT“ werden innerhalb von einer Stunde Antworten auf die wichtigsten Fragen zu verschiedenen Energie-Themen geliefert. Die Terminbuchung erfolgt über die Webseite der Verbraucherzentrale.
Jeden Montag werden Informationen zum Thema Wärmepumpe geboten, am Dienstag zum Heizungstausch, am Mittwoch zu Photovoltaik und am Donnerstag können sich Interessierte zum Thema Energetische Sanierung beraten lassen.
Im Anschluss an einen halbstündigen Vortrag zum jeweiligen Thema kann auf individuelle Fragen der Teilnehmenden eingegangen werden. Pro Werktag werden zwei „ENERGIE KOMPAKT“-Beratungen angeboten, an denen maximal 50 Personen teilnehmen können. Eine von 12 bis 13 Uhr, eine weitere von 18 bis 19 Uhr. Das Beratungsangebot ist begrenzt und steht aktuell noch bis Ende Januar 2023 zur Verfügung. Bei Interesse sollte mit der Anmeldung nicht zu lange gewartet werden.
Das Projekt „ENERGIE KOMPAKT“ hat die Verbraucherzentrale NRW aufgrund des in den letzten Monaten stetig steigenden Beratungsbedarfes zum Thema Energie entwickelt.

Teilnahme am Wattbewerb

Die Stadt Velbert nimmt derzeit am bundesweiten "Wattbewerb" teil. Hierbei soll die installierte PV-Leistung im Stadtgebiet seit dem Stichtag 21. Februar 2021 schnellstmöglich verdoppelt werden. Im November 2022 sind bereits 36 Prozent des Ziels erfüllt. Zum Städteranking: https://plattform.wattbewerb.de/ranking

Angepasste Fördersätze bei energetischen Sanierungsmaßnahmen

Zum 15. August 2022 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz die BEG-Einzelmaßnahmen angepasst, um im Bereich der Sanierung einen noch stärkeren Klimaschutzeffekt zu erreichen und die Abhängigkeit von russischem Gas und Öl zu verringern. Unter folgendem Link können Sie als Eigentümerin bzw. Eigentümer von den erhöhten Fördersätzen bei energetischen Sanierungsmaßnahmen profitieren: https://www.bafa.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/Energie/Effiziente_Gebaeude/20220821_anpassung_beg.html

ADFC-Fahrradklima-Test 2022

Bis zum 30. November 2022 können Radfahrende in ganz Deutschland die Radverkehrsbedingungen in ihren Städten und Gemeinden, so auch in Velbert, bewerten. Die Ergebnisse stellt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr im Frühjahr 2023 vor. Sie können sich ganz einfach beteiligen und den Online-Fragebogen des ADFC ausfüllen.

Infos zur Klimaanpassung

Um den beiden Bereichen Klimaschutz und Klimaanpassung jeweils den Raum zu geben, den diese wichtigen Themen brauchen, haben wir unsere Homepage etwas umstrukturiert. Alles rund um die Klimaanpassung, also auch Hinweise zu aktuellen Förderangeboten, finden Sie jetzt auf einer eigenen Unterseite.

Energie- und Klima-Lunch

Die städtische Koordinierungsstelle Klimaschutz hat zusammen mit der Wirtschaftsförderung im vergangenen Jahr den Energie- und Klima-Lunch entwickelt. Dieser findet alle zwei Monate (an jedem zweiten Montag der geraden Monate) zu unterschiedlichen Themen online statt. Auf Basis der bisherigen Nachfrage wurde das Jahresprogramm 2022 für den Energie- und Kima-Lunch erarbeitet, der folgende Termin steht noch aus:

12.12.2022       Treibhausgasbilanzierung

Abonnieren Sie gerne den Newsletter, um stets aktuelle Neuigkeiten zum Energie- und Klima-Lunch zu erfahren.

Förderprogramm Photovoltaik und Stromspeicher

Nach nur einem Monat Laufzeit ist der Fördertopf zum Programm „Photovoltaik und Stromspeicher“ der Stadt Velbert bereits vollständig ausgeschöpft. Die Stadt Velbert bittet darum, keine Anträge mehr einzureichen, da diese ab sofort nicht mehr bewilligt werden können. Ursprünglich standen für das Vorhaben knapp 118.000 Euro im Rahmen der sogenannten Billigkeitsrichtlinie des Landes NRW zur Verfügung. Etwa 80 Förderanträge konnten bewilligt werden. Nach Umsetzung aller Projekte lassen sich gemäß einer Berechnung des Umweltbundesamts knapp 500 Tonnen CO2 pro Jahr vermeiden.

 

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de
De-Mail: stadt@velbert.de-mail.de