Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Klimaschutz vs. Klimaanpassung

Der Klimaschutz – auch ‚Mitigation‘ genannt – bezeichnet alle Bemühungen zur möglichst weitgehenden Vermeidung des Klimawandels. Allen voran stehen hier Maßnahmen, die eine Vermeidung oder Reduktion von Treibhausgas-Emissionen bewirken, z.B. durch eine Erhöhung der Energieeffizienz von technischen Anlagen oder der Energieeinsparung in Gebäuden. Auch der Ausbau von erneuerbaren Energien stellt diesbezüglich eine wichtige Maßnahme dar.

Die Klimaanpassung – die ‚Adaption‘ – beschreibt hingegen den Prozess der Umstellung und Ausrichtung von natürlichen und gesellschaftlichen Systemen auf tatsächliche oder zu erwartende Folgen des Klimawandels. Das vorrangige Ziel ist es, jene Folgen zu mindern, sich ihnen durch baulich-räumliche oder planerische Maßnahmen anzupassen und potenzielle Vorteile nutzbar zu machen. Klimaanpassungs-Maßnahmen stellen beispielsweise der Erhalt und die Schaffung von Begrünungs- und Verschattungselementen, die Schaffung von Versickerungsmöglichkeiten für Niederschlagswasser, die Entsiegelung von versiegelten Flächen oder der Erhalt und Ausbau von Belüftungsschneisen dar

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de