Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Auskunft aus dem Melderegister

Bitte die Terminvereinbarung im ServiceBüro nutzen:
Für alle Melde- und Passangelegenheiten, sowie für Beglaubigungen und für die Dokumentenausgabe (Abholung Reisepass / Personalausweis) ist grundsätzlich vorab ein Termin zu vereinbaren. Einen Termin können Sie maximal 4 Wochen im Voraus buchen. Tagesaktuelle Termine (begrenzt verfügbar) können Sie im ServiceBüro Velbert-Mitte buchen. Bitte nutzen Sie das Terminbuchungssystem
.

Beschreibung

Sie brauchen Meldedaten zu einer bestimmten Person, weil Sie zum Beispiel ein Klassentreffen organisieren wollen, ein Familienmitglied suchen oder Rechtsansprüche gegen jemand haben.
Dann können Sie beantragen, die letzte in Velbert gespeicherte Anschrift zu erfahren.

    Benötigt werden

  • ein formloser Antrag
    mit den Meldedaten der Person, soweit diese Ihnen bekannt sind (siehe unter „Angaben zur gesuchten Person“).
  • Bestätigung im Antrag
    dass Sie die Auskunft nicht für Zwecke der Werbung und des Adresshandels verwenden. Wenn die Daten für gewerbliche Zwecke genutzt werden sollen, müssen Sie im Antrag den Verwendungszweck mitteilen.
  • Angaben zur gesuchten Person
    Für die eindeutige Identifikation der von Ihnen gesuchten Person müssen Sie folgende melderechtliche Angaben der Person mitteilen:
    - Familienname und
    - Vorname und
    - Geburtsdatum und
    - letzte Ihnen bekannte Velberter Anschrift

Einfache Melderegisterauskunft

Kann mit den von Ihnen mitgeteilten Daten eine Person eindeutig festgestellt werden, dann erhalten Sie die Auskunft über folgende Daten:
- Vornamen und Familiennamen
- Doktorgrad und
- letzte hier bekannte Anschrift

Erweiterte Melderegisterauskunft

Soweit es sich nicht nur beispielsweise um ein Klassentreffen handelt, sondern Sie ein berechtigtes Interesse nachweisen können, dürfen Ihnen über die Daten einer einfachen Melderegisterauskunft hinaus weitere melderechtliche Daten zu der gesuchten Person mitgeteilt werden.
Die ermittelte Person wird unverzüglich über die Erteilung einer erweiterten Melderegisterauskunft unter Angabe der Datenempfängerin oder des Datenempfängers informiert. Dies gilt nicht, wenn Sie ein rechtliches Interesse insbesondere zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen, glaubhaft gemacht haben.

Archivauskunft

Wollen Sie eine Auskunft über eine Person erhalten, die vor längerer Zeit in Velbert wohnhaft war und danach verzogen ist? Für Auskünfte aus der Altkartei bedarf es in der Regel einer Archivauskunft. Da für eine Archivauskunft eine zeitaufwendige Suche in alten Unterlagen notwendig ist, beträgt die Bearbeitungsdauer bis zu 6 Wochen, und es fallen höhere Gebühren an. Die Gebühren werden Ihnen direkt vom Archiv in Rechnung gestellt. Bitte beachten Sie, dass wir Meldeunterlagen nur für den Zeitraum von 50 Jahren nach Wegzug oder Tod aufbewahren dürfen.

Vorsprache

Sie können für Ihre Anfrage im Servicebüro vorsprechen oder schriftlich an die Stadt Velbert, 4.2.1 Servicebüro, Thomasstr. 1, 42551 Velbert richten.
Bei schriftlichen Anfragen sind die Gebühren im Voraus für jede angefragte Person in Form eines Verrechnungsschecks oder per Überweisung zugunsten der Stadtkasse Velbert auf das Konto der Sparkasse HRV, IBAN DE48334500000026200485, BIC WELADED1VEL mit folgendem Buchungstext einzuzahlen:
PK 11070018 + „Name der gesuchten Person“
Bitte senden Sie uns eine Überweisungsbestätigung zusammen mit Ihrer Anfrage zu.

Gebühren

  • 11 Euro für eine einfache Melderegisterauskunft
  • 15 Euro für eine erweiterte Melderegisterauskunft
  • 50 Euro für eine Archivauskunft
  • 100 Euro für eine Melderegisterauskunft aufgrund einer örtlichen Ermittlung

 

 

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de