Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Jugendschutz / Ordnungsamt

Übersicht über erlaubtes und verbotenes Verhalten nach den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes

Nach den Begriffsbestimmungen des Jugendschutzgesetzes sind:

Kinder
Personen, die noch nicht 14 Jahre alt sind

Jugendliche
Personen, die 14, aber noch nicht 18 Jahre alt sind

Personensorgeberechtigte
Personen, denen allein oder mit anderen Personen gemeinsam nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches die Personensorge zusteht (leibliche oder Adoptiveltern)

Erziehungsbeauftragte
Personen über 18 Jahren, soweit sie auf Dauer oder zeitweise aufgrund einer Vereinbarung mit personensorgeberechtigten Personen Erziehungsaufgaben wahrnehmen, oder ein Kind oder eine jugendliche Person im Rahmen der Ausbildung oder der Jugendhilfe betreuen
(Lehrer, Jugendpfleger, Personal von Jugendeinrichtungen, aber auch volljährige Geschwister oder andere Personen mit einer Vollmacht der Eltern)

Hinweis
Die Personensorgeberechtigten und Erziehungsbeauftragten sind in keiner Weise verpflichtet, den ihnen anvertrauten Minderjährigen Verhaltensweisen zu gestatten, die nach dem Jugendschutzgesetz zulässig wären. Die letzte Entscheidungskompetenz über das Verhalten von Minderjährigen ist immer diesem Personenkreis vorbehalten. Sie tragen diese Verantwortung bis zur Volljährigkeit der anvertrauten Personen.

Detailinformationen

Gaststätten allgemein

Nachtbars, Nachtclubs oder vergleichbare Vergnügungsbetriebe

öffentliche Tanzveranstaltungen / Diskotheken

Spielhallen / Spiele mit Gewinnmöglichkeiten

jugendgefährdende Veranstaltungen, Betriebe und Orte

hochprozentiger Alkohol (Spirituosen)/ Mixgetränke (Alkopops) /
Lebensmittel und Süßwaren mit Anteilen von Spirituosen/ Bier und Wein und ihre Mixgetränke

Rauchen in der Öffentlichkeit (Tabakwaren)

Filmveranstaltungen und Kinoprogramme

Kauf und Ausleihe von Filmen / Kauf und Ausleihe von Computerspielen

Spielen an elektronischen Bildschirmgeräten


Gesetzliche Grundlage

Jugendschutzgesetz

Öffnungszeiten (qualifizierte)

 

 

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de