Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Geburt, Anzeige durch Personen

Ist Ihr Kind in Velbert geboren, ist das Standesamt Velbert für die Anmeldung der Geburt zuständig.

Zur Anzeige sind verpflichtet
- 1. jeder Elternteil des Kindes, wenn er sorgeberechtigt ist,
- 2. jede andere Person, die bei der Geburt anwesend war oder von der Geburt aus eigenem Wissen unterrichtet ist.
Die Anzeigepflicht nach Nummer 2 besteht nur dann, wenn die sorgeberechtigten Eltern an der Anzeige gehindert sind.

Für die Beurkundung der Geburt werden folgende Unterlagen benötigt:

  • bei Hausgeburt: Bescheinigung der Hebamme oder des Arztes über die Geburt
  • Erklärung zum Vornamen und ggfs. Familiennamen des Kindes (von beiden Elternteilen unterschrieben)
  • gültige Reisepässe oder Personalausweise der Eltern

Sind die Eltern miteinander verheiratet:

Bei Eheschließung in Deutschland bis zum 31.12.2008:
- beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch der Ehe (ist in der Regel im Stammbuch enthalten).

Bei Eheschließung in Deutschland ab dem 01.01.2009:
- Eheurkunde und
- Geburtsurkunden der Eltern

Bei Eheschließung im Ausland:
- Heiratsurkunde
- bei Geburt eines Elternteils in Deutschland zusätzlich die Geburtsurkunde

Hinweis: Haben Sie die im Ausland geschlossene Ehe in Deutschland auf Antrag in ein Familienbuch/Eheregister eintragen lassen, ist die Vorlage dieser Urkunde notwendig.
Haben Sie nach Eheschließung eine Erklärung zum Ehenamen abgegeben, wird hierüber eine Bescheinigung benötigt.

Sind die Eltern nicht miteinander verheiratet

Mutter ‚ledig’:
- Geburtsurkunde

Mutter ‚geschieden’:
- Urkunden wie unter ‚Eltern miteinander verheiratet’
- rechtskräftiges Scheidungsurteil
- bei Namensänderung nach Scheidung eine entsprechende Bescheinigung.

Ist die Mutter noch mit einem anderen Mann als dem Kindesvater verheiratet, wenden Sie sich bitte telefonisch an das Standesamt.

Wurde die Vaterschaft schon vor Geburt des Kindes anerkannt, wird
- die Geburtsurkunde des Vaters,
- die beglaubigte Abschrift der Anerkennungsurkunde ‚für das Standesamt’
- und falls erfolgt, die Erklärung zur gemeinsamen elterlichen benötigt.

Sämtliche aufgeführten Urkunden sind im Original vorzulegen.
Ausländische Urkunden werden in internationaler Form oder mit Übersetzung durch einen anerkannten Übersetzer benötigt.
Wenn Sie im Spätaussiedlerverfahren nach Deutschland gekommen sind,
erfragen Sie die erforderlichen Unterlagen bitte vorab telefonisch im Standesamt.

Für das Standesamt gelten qualifizierte Öffnungszeiten:

Mo.+ Di.: 8.00 - 12.00 Uhr, nachmittags nach Vereinbarung, Mi. nach Vereinbarung,
Do. 8.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 17.00 Uhr, Fr. 8.00 Uhr - 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie:

Die Anzeige von Geburten und Sterbefällen und die Anmeldung von Eheschließungen oder Lebenspartnerschaften ist bis zu einer halben Stunde vor Ende der Öffnungszeiten möglich.

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de