Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Auskunfts- und Übermittlungssperren in Meldeangelegenheiten

Bitte die Terminvereinbarung im ServiceBüro nutzen:
Für alle Melde- und Passangelegenheiten, sowie für Beglaubigungen und für die Dokumentenausgabe (Abholung Reisepass / Personalausweis) ist grundsätzlich vorab ein Termin zu vereinbaren. Einen Termin können Sie maximal 4 Wochen im Voraus buchen. Tagesaktuelle Termine (begrenzt verfügbar) können Sie im ServiceBüro Velbert-Mitte buchen. Bitte nutzen Sie das Terminbuchungssystem
.

Die Meldebehörden haben die in ihrem Zuständigkeitsbereich wohnhaften Einwohner zu registrieren, um deren Identität und Wohnungen feststellen und nachweisen zu können. Zur Erfüllung ihrer Aufgaben führen die Meldebehörden Melderegister, aus denen sie auch Auskünfte erteilen können.
Jeder Einwohner hat gegenüber der Meldebehörde -nach Maßgabe des Bundesmeldegesetzes- die Möglichkeit, bestimmten Datenübermittlungen zu widersprechen bzw. diese per ausdrücklicher Einwilligung erst zu ermöglichen.

Widerspruchsrechte bestehen gegen die Übermittlung von Daten an:

  • Parteien
  • Wählergruppen & Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen zum Zwecke der Wahlwerbung
  • Mandatsträger, Presse oder Rundfunk über Alters- oder Ehejubiläen
  • Adressbuchverlage zur Herausgabe von Adressverzeichnissen in Buchform
  • eine öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaft durch den Familienangehörigen eines Mitglieds dieser Religionsgesellschaft
  • das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr zum Zwecke der Übersendung von Informationsmaterial

Nur mit Einwilligung darf die Meldebehörde Daten übermitteln zu Zwecken:

  • der Werbung
  • des Adresshandels

Wichtig: Bereits bestehende Übermittlungssperren nach dem Melderechtsrahmen- oder Meldegesetz für das Land Nordrhein-Westfalen werden analog übernommen und brauchen nicht neu erklärt zu werden.

Der Widerspruch oder die Einwilligung kann persönlich oder schriftlich bei der Meldebehörde –ServiceBüro der Stadt Velbert - erfolgen. Die Beauftragung einer anderen Person ist nicht möglich.
Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Widerspruchsrechten und zu der Möglichkeit der Einrichtung einer Auskunftssperre erhalten Sie hier: Detaillierte Informationen

Sollten Sie weitere Informationen zum Datenschutz wünschen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der Stadt Velbert.

Wichtig: Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung geben wir Daten für Werbezwecke oder den Adresshandel (§ 44 Abs. 3 BMG) weiter. Auf diese kostenlose Rechte werden Sie bei jeder Anmeldung und im Amtsblatt der Stadt Velbert Nr. 1 vom 12. Januar 2018 hingewiesen. Sie können die Erklärungen aber auch jederzeit in Ihrem Bürgerbüro oder einer Bezirksverwaltung abgeben.

Erforderliche Unterlagen

Online Terminvereinbarung ServiceBüro Velbert-Mitte

Öffnungszeiten und Adresse der ServiceBüros


Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de