Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Heimat-Preis der Stadt Velbert

Die Stadt Velbert vergibt 2020 einen Heimat-Preis. Mit diesem Preis werden Vereine, Institutionen oder Privatpersonen prämiert, die sich für und in ihrer Heimat Velbert engagieren und sie so zu etwas Einzigartigem machen. Ein solches Engagement kann vielerlei Gestalt haben. Wichtig ist in erster Linie, dass das Engagement der Stadtgesellschaft zu Gute kommt und viele Menschen davon profitieren.

Die Stadt Velbert weiß dieses Engagement in besonderem Maße zu schätzen und möchte mit Unterstützung des Ministeriums für Bauen, Heimat, Kommunales und Gleichstellung des Landes NRW daher herausragende Projekte auszeichnen.

Im Folgenden sind die wichtigsten Informationen zum Heimat-Preis der Stadt Velbert zusammengefasst.

Was wird ausgezeichnet?

Mit dem Heimat-Preis der Stadt Velbert wird ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet, das Menschen in herausragender Weise für lokale Besonderheiten begeistert und das Gemeinschafsgefühl der Velberterinnen und Velberter stärkt. Die Querschnittskriterien Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und Innovation finden Eingang in die Projektbewertung.
Zudem sollen sich die Projekte mindestens einem der folgenden drei Themenfelder zuordnen lassen:
- Erhalt oder Aufbereitung von Informationen zu Geschichte, Traditionen oder kulturellem Erbe Velberts
- Nutzbarmachen öffentlicher Orte, beziehungsweise erzielen einer Attraktivitätssteigerung selbiger
- Förderung des gesellschaftlichen Austauschs und Zusammenhalts.

Wie hoch ist das Preisgeld?

Die Stadt Velbert vergibt mit Unterstützung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW für den Heimat-Preis 2020 ein Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro an bis zu drei Preisträger oder Preisträgerinnen.

Wer kann den Heimat-Preis gewinnen?

Teilnehmen können Vereine, Institutionen, Gruppen und Einzelpersonen, die sich in den oben genannten Themenbereichen engagieren. Jeder kann sein eigenes Projekt einreichen oder Dritte vorschlagen.
Das Engagement muss in jedem Fall ehrenamtlich und nicht auf materiellen Gewinn ausgerichtet sein.

Wer entscheidet über die Vergabe des Heimat-Preises?

Eine Jury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Verwaltung sowie aller Ratsfraktionen des Rates der Stadt Velbert entscheidet über die Vergabe der Preisgelder.
Die Bekanntgabe der Gewinnerinnen oder Gewinner sowie die Preisverleihung finden voraussichtlich im Juni 2020 statt.

Wie kann man sich bewerben?

Bewerbungen können bis zum 15.05.2020 über das Online-Bewerbungsformular eingereicht werden.

Fördermittelmanagement, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Büro des Bürgermeisters
Thomasstr. 1, Raum: 203
42551 Velbert

Frau Nora Weichelt
Tel.: 02051/26-2209
E-Mail: nora.weichelt@velbert.de

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de