Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Sportplatz Siepen wird zur Multifunktionsanlage

Die Stadt Velbert saniert die Sportanlage Siepen in Velbert-Neviges und schafft zeitgleich neue Angebote für den Freizeitsport, so dass künftig eine Multifunktionsanlage entsteht.
Das zentrale Element des Vorhabens ist, dass das Großspielfeld einen Kunststoffrasenbelag bekommt, der mit Quarzsand und einem umweltfreundlichen Korkgranulat verfüllt wird. „Ich freue mich sehr, dass wir den Sportplatz Siepen jetzt mit einem Kunstrasen ausstatten können! So können wir den Nutzerinnen und Nutzern dauerhaft gute Bedingungen bieten“, so Bürgermeister Dirk Lukrafka, der sich seit längerer Zeit für die Sanierung eingesetzt hatte. Rings um das Spielfeld entsteht eine Laufbahn mit Steigungsbereichen, die dank einer Beleuchtung von Freizeitsportlerinnen und –sportlern auch in den Abendstunden genutzt werden kann. Zudem wird ein Trainingsbereich mit acht Outdoorsportgeräten eingerichtet, die auf Hinweisschildern sowie mit einem QR-Code erklärt werden.
Durch die drei verschiedenen Anlagenteile erfüllt die Multifunktionsanlage Siepen vor Ort künftig den Bedarf für den Schul-, Vereins- und Breitensport. „Die Anlage ist bewusst so geplant, dass alle sie nutzen können. Wir hoffen, hier nach der Fertigstellung ganz unterschiedliche Menschen begrüßen zu dürfen“, richtet Bürgermeister Dirk Lukrafka den Blick in die Zukunft.
Schon im Herbst 2021 könnte die Eröffnung der neuen Multifunktionsanlage erfolgen, wie der Projektleiter Axel Wieneke erläutert: „Für die Bauphase sind insgesamt sechs Monate angesetzt. Zurzeit läuft noch die Ausschreibung für die Suche nach einer Baufirma. Wenn alles wie geplant läuft, kann der Bau im April starten.“
Die Kosten für das Vorhaben belaufen sich insgesamt auf gut 1,26 Millionen Euro. Der Großteil davon, nämlich 750.000 Euro, wird mit Fördermitteln aus dem „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW, finanziert. Der Eigenanteil der Stadt Velbert beträgt somit etwa 510.000 Euro.

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de
De-Mail: stadt@velbert.de-mail.de