Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Vorlesestunde in der Stadtteilbibliothek Neviges mit Geschichte von Zapperdockel und Wock

Alle Kinder ab drei Jahren sind herzlich zur Vorlesestunde am Samstag, 25. Januar, um 11 Uhr, in die Stadtteilbibliothek Neviges (Elberfelder Straße 60) eingeladen. Die Vorlesepatinnen Carina Hoppe und Veronika Giersbach lesen das Bilderbuch „Der Zapperdockel und der Wock“ von Georg Bydlinski und Jens Rassmus vor. Eine Anmeldung ist nicht notwendig und die Teilnahme ist kostenfrei. Im Anschluss an das Vorlesen werden Bärte gebastelt.
In der Geschichte steht der Zapperdockel in der Landschaft herum und freut sich des Lebens. Da kommt der Wock des Wegs und schnauzt ihn an. Der Kleine bricht prompt in Tränen aus und des Wocks Spötterherz wird weich. Denn im Grunde ist er ja gar kein übler Bursche. Was er sich einfallen lässt, um dem verheulten Zapperdockel ein Lächeln zu entlocken, erfahren die großen und kleinen Geschichtenfans in der Vorlesestunde.
Die bezaubernde Geschichte von den beiden ungleichen Freunden wurde mehrfach übersetzt, ausgezeichnet und auch als Theaterstück auf die Bühne gebracht.

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de