Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Mit dem Kulturrucksack den Mariendom erforschen - Teilnehmer werden zu Fotografen, Klangkünstlern und Legobaumeistern

Drei besondere Workshops des Kulturrucksacks NRW geben Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren in der letzten Woche der Sommerferien die Möglichkeit, den Nevigeser Wallfahrtsdom (Elberfelder Straße 12) ganz neu kennenzulernen. Von Dienstag, 21. bis Donnerstag, 23. August, jeweils von 11 bis 15 Uhr, machen sich die Teilnehmer daran, Formen, Linien, Kontraste und Klänge des außergewöhnlichen Bauwerks zu erkunden. Je nach Interesse nutzen sie dafür Kameras, Mikrofone oder Legobausteine.
Den Kleingruppen mit maximal sechs Teilnehmern steht jeweils ein Profi zur Seite: die Fotografin Anne-Marie Kuhn, der Sounddesigner und DJ Kolja Vorthmann sowie der Brick Art-Künstler Cole Blaq. Am Ende gestalten alle Teilnehmer eine gemeinsame Ausstellung, in der die Ergebnisse ihrer Workshops gezeigt werden. Dazu sind am letzten Tag, Donnerstag, 23. August, ab 14 Uhr Eltern, Verwandte, Freunde und alle interessierten Besucher im Mariendom herzlich willkommen.
Das Angebot ist kostenfrei, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, ist aber eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Koordinatorin des Kulturrucksacks in Velbert, Heike Mühlenstedt-Felix, nimmt Anmeldungen gerne unter 02051/262296 oder kulturrucksack@velbert.de entgegen.

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de