Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Brandschützer schließen Grundausbildung ab

An der Hauptfeuerwache in Velbert-Mitte haben jetzt vier Feuerwehrfrauen und zehn Feuerwehrmänner den vierten und letzten Teil ihrer Grundausbildung zum Truppmann (TM Modul 4) absolviert.
Schwerpunkt des 40-stündigen Lehrgangs für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Mettmann, der an den vergangenen vier Wochenenden stattfand, waren die Grundlagen der Technischen Hilfe im Feuerwehrdienst.

Zusammen mit den Ausbildern Torsten Brethack, Dennis Dinspel und Steve Eßer hatte Lehrgangsleiter Brandoberinspektor Andreas Dellenbusch ein umfangreiches und anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Die von den Freiwilligen Feuerwehren Hilden und Velbert (vornehmlich Neviges und Langenberg) sowie von der Werkfeuerwehr BKS und der Betriebsfeuerwehr Huf entsandten Teilnehmer erlernten zum Beispiel den Umgang mit hydraulischem Rettungsgerät bei der Personenrettung aus einem verunfallten Pkw. Für die praktische Ausbildung stand ein Schrottfahrzeug bereit, bei dem jeder einzelne Schritt der Rettung realitätsnah geübt wurde. Mit Gitterboxen und Paletten hatten die Ausbilder auch das Szenario für einen Tiefbau-Unfall aufgebaut.
Am letzten Wochenende wartete auf die Gruppe im Anschluß an die schriftliche Prüfung der praktische Teil unter den kritischen Augen von Andreas Dellenbusch und Kreisbrandmeister Torsten Schams: Ein Wechsellader-Container war von einem Lkw gerutscht und hatte eine Person - dargestellt durch eine Puppe - eingeklemmt. Die Lehrgangsteilnehmer mußten den Container zunächst mit luftdruckbetriebenen Hebekissen zur Rettung des Verunfallten anheben und diesen anschließend mittels eines Drahtseils, eines Greifzuges und Umlenkrollen fortbewegen. Ein Teil der Gruppe hatte außerdem die Aufgabe, für eine fachgerechte Verkehrsabsicherung zu sorgen.
Nach der abschließenden mündlichen Prüfung konnten die Ausbilder der Gruppe die erfolgreiche Teilnahme an dem Lehrgang bescheinigen.

Feuerwehr Velbert

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de