Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Bauarbeiten am Platz Am Offers abgeschlossen

Bürger sind zur Eröffnungsfeier am 26. Oktober eingeladen

Der letzte Pflasterstein auf dem Platz Am Offers ist verlegt und nun zeigt er sich in seiner neuen Gestalt. Dies ist ein Grund zu feiern. Die Eröffnungsfeier des zentralen Platzes in Velbert-Mitte, der zukünftig stärker für Veranstaltungen genutzt werden soll, findet am Freitag, 26. Oktober statt. Die Besucher erwartet vor der am selben Abend stattfindenden Nacht der Lichter ab 15:30 Uhr ein buntes gastronomisches Angebot sowie Live Musik von der Velberter Band Querfeldbeat. Der stellvertretende Bürgermeister Emil Weise wird den sanierten Platz Am Offers um 16 Uhr eröffnen.
„Der neu gestaltete Platz schafft eine ansprechende Aufenthaltsqualität in der Innenstadt. Er wird Treffpunkt für alle Generationen sein“, sagte die Planungsamtsleiterin Heike Möller bei der heutigen Vorstellung des Programms. Die einzelnen Phasen der Baumaßnahme ebenso wie ein Übersichtsplan werden auf dem Platz plakativ dargestellt. So können Interessierte betrachten, wie sich der in die Jahre gekommene Platz mit Städtebaufördermitteln zu einem modernen Innenstadtplatz verwandelt hat. Im Rahmen einer Führung zeigt der Bauleiter der Technischen Betriebe Velbert, Roger Rohde, die Veränderungen der Umgestaltung auf.
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, der Eröffnungsfeier beizuwohnen. „Sie sollen sich davon überzeugen, welchen Wandel der Platz vollzogen hat“, so die Innenstadtmanagerin Silke de Roode.

Der Platz Am Offers wird nun durch ein Pflasterband flankiert, welches sich in der Optik an das der Fußgängerzone anpasst. Er ist in einem hochwertigen beige-braun changierenden Klinkerpflaster gestaltet. Die Barrierefreiheit bietet zudem eine bessere Infrastruktur für zukünftige Veranstaltungen. „Davon können sich die Velberter im Rahmen der Einweihungsfeier gleich selbst überzeugen“, so Möller. Eine große Veränderung in der Platzgestaltung wurde durch die Sitztreppe geschaffen, welche den Höhenunterschied zwischen dem Haus am Offers und dem Offersplatz abfängt. Das Haus am Offers rückt somit stärker in den Fokus. Die Sitztreppe ist durch Pflanzbeete aufgelockert und lädt zum Verweilen ein. Die untere Platzfläche wird noch mit einem hellbraun eingefärbten Asphalt versehen und erinnert dann an die Schotter- und Sandfläche aus vergangener Zeit. Letzte Arbeiten werden hier noch durchgeführt.
Der Offersgarten ist offen und freundlich gestaltet. Ein mit Natursteinplatten gepflasterter Weg umläuft die Gartenanlage. Der Teich ist einem Wasserspielplatz gewichen und ist künftig Anziehungspunkt für Familien mit ihren Kindern.

Hinweis:
Das Land NRW und der Bund fördern das zentrale Projekt der Innenstadtentwicklung im Rahmen des Programms „Stadtumbau West“ mit rund 80 Prozent der Kosten in Höhe von 1,86Millionen Euro.

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de