Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Kreis bittet Geimpfte, sich von der Warteliste abzumelden

Vorerkrankte können sich jetzt auch über die Kassenärztliche Vereinigung zur Impfung anmelden

KREIS METTMANN

In den vergangenen Wochen haben zahlreiche Impfberechtigte der Priorisierungsgruppe 2 (Menschen mit Vorerkrankungen, Kontaktpersonen von Vorerkrankten oder Schwangeren) beim Kreis einen Impftermin beantragt. Die Warteliste ist lang, kann aber hoffentlich bald zügig abgearbeitet werden, wenn noch mehr Impfstoff zur Verfügung steht.

Inzwischen sind auch die Haus- und Fachärzte in das Impfgeschehen eingestiegen und haben bereits eine ganze Reihe ihrer chronisch kranken Patienten geimpft.

Zudem können sich Personen mit einer Vorerkrankung der Priorität 2 seit Freitag, 30. April, auch über das Terminbuchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung (www.116117.de ) oder telefonisch unter 0800 116117 01 für einen Impftermin im Impfzentrum des Kreises anmelden.

In diesem Zusammenhang hat das Kreisgesundheitsamt eine Bitte: Wer beim Kreis einen Impfantrag gestellt hat, inzwischen aber bereits bei seinem Haus- oder Facharzt ein Impfangebot erhalten hat bzw. schon geimpft wurde oder jetzt über die Kassenärztliche Vereinigung kurzfristig einen Termin erhält, möge sich bitte von der "Kreisliste" abmelden. Das geht ganz einfach per E-Mail an impftermine@kreis-mettmann.de . Anzugeben sind Vor- und Nachname sowie das Geburtsdatum.

Auf diese Weise ist gewährleistet, dass die noch wartenden Impfberechtigten ebenfalls schnellstmöglich zu ihrem Recht kommen.

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de
De-Mail: stadt@velbert.de-mail.de