Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Corona-Virus: Bürgermeister Dirk Lukrafka wandte sich gestern in einer Video-Botschaft an die Velberterinnen und Velberter (17.11.2020)

In seiner gestrigen Video-Botschaft zur Corona-Pandemie appellierte Bürgermeister Dirk Lukrafka an die Bürgerinnen und Bürger in Velbert, nicht notwendige Kontakte zu vermeiden und bedankte sich bei ihnen für das bisherige Engagement und ihre Geduld.

 
Der Wortlaut der Rede:

„Liebe Velberterinnen und Velberter,
die Corona-Pandemie beschäftigt uns jeden Tag und verlangt schon seit langer Zeit viel von uns ab. Dennoch können wir erkennen, dass es in der Stadt Velbert noch keine Trendwende bei den Infektionszahlen gibt, sondern sich die Zahlen in Wellenbewegungen momentan fortbewegen. Deswegen ist es auch in der nächsten Zeit ganz immens wichtig, dass wir nicht notwendige Kontakte vermeiden und uns möglichst auch im Privaten zurückhalten. Daher möchte ich erst einmal die Chance nutzen, allen, die in der Corona-Pandemie momentan besonders gefordert sind, zu danken. Ich danke den Pflegerinnen und Pflegern, den Krankenschwestern und Krankenpflegern, natürlich auch den Lehrerinnen und Lehrern und den Beschäftigten des Gesundheitsamtes und der öffentlichen Bereiche, um nur einige zu nennen.
Alle von uns müssen sich momentan stark einschränken und zurückhalten. Wir in der Stadt Velbert versuchen momentan auch das Unsere zu tun, damit die Corona-Pandemie eingedämmt werden kann. Wir als Stadt Velbert haben vieles auf den Weg gebracht, um unseren Beitrag zu leisten: Wir haben eine digitale Plattform in den Schulen installiert, um Homeschooling zu ermöglichen. Darüber hinaus haben wir weitere Busse im Schülerverkehr eingesetzt, um für eine Entlastung zu sorgen. Außerdem sind wir in Gesprächen mit den Schulleiterinnen und Schulleitern, um die Schulanfangszeiten zu ändern und insofern auch dort für Entlastungen zu sorgen. Wir haben das Ordnungsamt personell aufgestockt, um verstärkt die Einhaltung der Schutzmaßnahmen zu kontrollieren. All das sind nur einzelne Maßnahmen, die wir auf den Weg bringen können.
Es kommt vor allem auf Sie und auf uns an, dass wir uns an die Schutzvorschriften halten und uns möglichst zurückhalten - vor allem bei Kontakten im privaten Bereich.
Ich hoffe, dass wir insgesamt die nächsten Wochen gut überstehen und hoffe auf ein Weihnachtsfest mit der Familie. Aber dafür müssen wir uns in der nächsten Zeit besonders anstrengen.
Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Geduld und auch für Ihr Engagement in dieser schwierigen Zeit.
Bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister
Dirk Lukrafka“

 

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de