Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

„Brautpoesie – Second Hand Brautmode“ eröffnet mit Unterstützung durch das Sofortprogramm Innenstadt und Zentren in Velbert-Neviges

Mit Hilfe des „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in Nordrhein-Westfalen 2020“ eröffnet Jacqueline Lawin am Samstag, 15. Januar, ihr Geschäft „Brautpoesie - Second Hand Brautmode“ in der Wilhelmstraße 2a in Velbert-Neviges. Zu diesem Anlass begrüßte Bürgermeister Dirk Lukrafka die Betreiberin heute (11. Januar) vor Ort und wünschte ihr für den Start viel Erfolg. „Es ist ein weiteres gutes Zeichen, dass sich Frau Lawin für den Standort Velbert-Neviges entschieden hat. Mit ihrem Geschäft kommt ein nachhaltiges und zeitgemäßes Konzept nach Neviges, welches zugleich das Angebot im Ortskern erweitert“, teilte der Bürgermeister mit.
Lawin möchte einmal getragenen Brautkleidern und Accessoires einen neuen Nutzen geben. In ihrem Second Hand Brautmode-Geschäft können die Kleider und Accessoires in Kommission gegeben werden. Kostengünstig und nachhaltig soll es sein und dabei ehemalige sowie zukünftige Bräute zugleich angesprochen werden. Beratungstermine werden individuell angeboten. In einem Brautmodengeschäft in Ratingen hat Lawin bereits Erfahrungen gesammelt und wagt nun den Schritt eines eigenen Ladenlokals.
Auch Anne van Boxel, Abteilungsleiterin der Wirtschaftsförderung, freut sich, dass das zuvor leerstehende Ladenlokal in der Wilhelmstraße 2a mithilfe des Sofortprogramm Innenstadt und Zentren wiederbelebt werden konnte: „Durch das Förderprogramm kann die Stadt Velbert in den drei Stadtbezirken leerstehende Ladenlokale anmieten und diese für eine um bis zu 80 Prozent reduzierten Miete bis zu zwei Jahre an neue Nutzerinnen und Nutzer weitervermieten. Durch dieses Förderprogramm und die Kooperationsbereitschaft der Eigentümerinnen und Eigentümer, die die bisherige Kaltmiete um 30 Prozent reduzieren müssen, kann unter anderem ein attraktives Angebot für Existenzgründungen geschaffen werden.“
Eigentümerinnen und Eigentümer sowie Nutzungsinteressierte können sich für Velbert-Neviges an Julia Ostkamp vom Altstadtmanagement Neviges unter der Telefonnummer 0151 5474 2091 oder per E-Mail an neviges@stadt-handel.de wenden. Weitere Informationen zum Sofortprogramm gibt es online unter
https://sofortprogramm.velbert.de/startseite-mieter.

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de
De-Mail: stadt@velbert.de-mail.de