Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Öffentliches Leben

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Grundsätzlich gilt im ÖPNV in Nordrhein-Westfalen seit Montag, 27. April, die Pflicht, eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Zulässig sind sogenannte Alltagsmasken oder auch Schals. Mehr Informationen dazu bekommen Sie beim NRW-Gesundheitsministerium.

Spielplätze und Parks

Die Spielplätze in Velbert sind seit dem 7. Mai wieder geöffnet. Ausgenommen ist der Wasserspielplatz im Herminghauspark, der bis auf weiteres nicht genutzt werden kann. Die TBV weisen ausdrücklich darauf hin, dass auch auf den Spielplätzen die Abstandsregeln gelten. Das bedeutet, der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist einzuhalten.
Sportliche Aktivitäten auf Bolzplätzen - wie im Freizeitpark Nordstadt - oder auf Skateranlagen sind weiterhin nicht möglich.

Sporthallen und -plätze

Kontaktfreier Freizeitsport auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen ist unter Beachtung von Hygiene- und Abstandsregeln erlaubt. Diese sind auch bei der Nutzung von Dusch-, Wasch- und Umkleideräumen zu beachten. Das Betreten der Sportanlage ist durch bis zu 100 Zuschauer unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln zulässig.

Nicht-kontaktfreier Sportbetrieb ist verboten (Ausnahme: gemeinsamer Sport von Personen, die unter Punkt 1 genannt sind, jedoch nur im Freien; Sportunterricht der Schulen und entsprechender Studiengänge; Training von Berufssportlern).

Für Fitnessstudios gelten besondere Regelungen.

Schwimmbäder

Freibad des Panoramabades in Velbert-Neviges hat seit dem 29. Mai wieder geöffnet. Es kann nur mit vorab gebuchten Tickets besucht werden. Den Link dazu sowie weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadtwerke Velbert. Ohne Ticket ist ein Bad-Besuch nicht möglich. Alle Gäste (mit Ausnahme der Gäste zu Frühschwimmerzeiten) müssen ihren Bad-Besuch vorab buchen und dabei einen Tag und ein Zeitfenster für den Bad-Besuch festlegen.

Das Parkbad und das Nizzabad bleiben zunächst geschlossen.
 

Pflegeeinrichtungen

In Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, vollstationären Einrichtungen der Pflege und besonderen Wohnformen der Eingliederungshilfe sind Besuche nur zulässig, wenn die Einrichtung Maßnahmen getroffen hat, um den Eintrag von Coronaviren zu erschweren. Dabei müssen die jeweils aktuellen Richtlinien des Robert-Koch-Instituts beachtet werden. Welche konkreten Maßnahmen und Regelungen gelten, erfragen Sie am besten bei der jeweiligen Einrichtung.

Einzelhandel

Die Vorgaben zu den hygienischen Anforderungen für den Handel ergeben sich aus § 11 der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO). Alle Handelseinrichtungen müssen Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Warteschlangen) treffen. Außerdem gilt eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Messen, Kongresse, Ausstellungen, Spezialmärkte und ähnliche Veranstaltungen können nur auf der Grundlage eines besonderen Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts zulässig sein.

----------------------------------------------------

Für Personen aus Risikogruppen gibt es eine Übersicht von Nahversorgern in Velbert, die Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs bis vor die Haustür liefern. Die Liste ist hier abrufbar: Liste von Nahversorgern und Einkaufshilfen.
Betroffene können sich zu den üblichen Geschäftszeiten bei den jeweiligen Geschäften melden.
Diese Händler/ Gastronomen bieten die Lieferung / Abholung ihrer Waren an: Liste von Händlern und Gastronomen.

Wochenmärkte

Wochenmärkte finden weiterhin statt. Dazu zählt nicht der Feierabendmarkt.
In Velbert-Mitte finden zwei Mal wöchentlich jeweils zwei Wochenmärkte statt, in Velbert-Langenberg zwei Mal wöchentlich ein Wochenmarkt und in Velbert-Neviges einmal pro Woche. Weitere Details zu den Märkten finden Sie unter Aktuelles/ Wochenmärkte.

Gaststätten

Restaurants, Gaststätten, Kneipen, Imbissen, (Eis-)Cafés, öffentlich zugängliche Mensen und Kantinen sowie andere Einrichtungen der Speisegastronomie dürfen öffnen, wenn sie bestimmte Hygiene- und Infektionsschutzstandards erfüllen. Alle weitere Vorschriften für die Gastronomie sind in § 14 der Coronaschutzverordnung geregelt.

 

Veranstaltungen

Entsprechend der Coronaschutzverordnung des Landes NRW müssen die Velberterinnen und Velberter bis mindestens zum 31.08.2020 auf Großveranstaltungen im öffentlichen Raum und auch in den Veranstaltungshäusern verzichten. Dies schließt sowohl Konzerte und Theateraufführungen als auch Stadtfeste ein. Details zur Situation in Velbert können Sie der Pressemitteilung entnehmen. Die geltenden rechtlichen Bestimmungen finden Sie in § 13 der Coronaschutzverordnung.

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de