Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Stadtbücherei baut Online-Angebot aus - Fördergelder für digitale Medien in der Onleihe

Die BIBNET-Onleihe ist das digitale Medienangebot von neun Bibliotheken im Kreis Mettmann. Bereits seit 2008 werden auf dem gemeinsamen Portal www.bibnet.de/onleihe vor allem E-Books zum Herunterladen angeboten. Dank neuer EU-Fördermittel wird nun auch das Angebot der digitalen Hörbücher (E-Audios) weiter ausgebaut. Außerdem können mit den Mitteln Reihen sowohl bei den E-Books als auch bei den E-Audios vervollständigt werden.
Die hierfür verwendeten Fördergelder stammen aus der Europäischen Aufbauhilfe REACT-EU, mit der die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona-Pandemie in Europa abgefedert werden sollen. Die Bibliotheken im Kreis Mettmann haben einen Förderantrag gestellt, der nun bewilligt wurde, wodurch 60.000 Euro Fördergelder für den Ausbau der BIBNET-Onleihe verausgabt werden können.
„Ein toller Erfolg, der den Bürgerinnen und Bürgern direkt zu Gute kommt. Die Digitalisierung beschäftigt unsere Gesellschaft auf allen Ebenen und die Bibliotheken sind hier seit vielen Jahren in der Entwicklung vorne“, freut sich Bürgermeister Dirk Lukrafka.

Angebot wird in verschiedenen Bereichen ausgeweitet
Bereits seit Anfang des Jahres werden wöchentlich neue Medien eingekauft. Besonders erfreulich ist beispielsweise die Erweiterung des Budgets für das sogenannte „Kinderzimmer“, die digitale Bibliothek für Kinder und Jugendliche. Sie können sich in Zukunft auf viele weitere Titel in ihrem Downloadbereich freuen. Gefragte Titel konnten hier bereits erstmalig parallel eingekauft werden, also sowohl als E-Book als auch als Hörbuch.
„Die Statistik zeigt jetzt bereits, wie begeistert das ausgeweitete Angebot der gesamten BIBNET-Onleihe angenommen wird“, berichtet Bibliothekarin Anja Bley aus der Stadtbücherei Velbert. „Allein im ersten Halbjahr wurden die knapp 33.000 Medien rund 80.000 Mal entliehen – Tendenz klar steigend“.
Eine weitere Verbesserung ist, dass nun auch mehr Zweit- oder auch Drittexemplare sehr gefragter Titel gekauft werden können. So braucht man nicht lange auf Neuheiten oder Bestseller zu warten und kommt rascher in den Lese- oder Hörgenuss.

Internetseite wurde angepasst
Auch auf der Internetseite der Onleihe konnten benutzerfreundliche Verbesserungen vorgenommen werden. So gibt es neuerdings direkt auf der Startseite die sogenannten „Stöberkategorien“, die eine gezieltere und schnellere Orientierung zu ausgewählten Themen ermöglichen. Diese Empfehlungslisten werden regelmäßig vom Onleihe-Team gepflegt und aktualisiert. Derzeit findet man dort beispielsweise Kinder- und Jugendbücher für den „Sommerleseclub“, Ferienschmöker und Romane für Erwachsene sowie Sachbücher zum Thema „Lebensmittel haltbar machen“. Wöchentlich erweitert sich das Titelangebot in der Onleihe und auch Medienwünsche von Kundinnen und Kunden werden gerne erfüllt.

Onleihe bietet unkompliziert ein vielseitiges Angebot
Für die Nutzung der Onleihe benötigt man ein digitales Endgerät. Das kann ein Handy, Tablet, PC, Laptop oder E-Book-Reader sein. Wer nichts davon zur Verfügung hat, kann sich in einer der drei Velberter Stadtteilbibliotheken ein Tablet oder einen E-Book-Reader ausleihen. So kann man schnell, einfach und unkompliziert das Angebot ausprobieren und kennenlernen.
Zugang zur Onleihe erhalten alle, die einen gültigen Bibliotheksausweis haben. In der Stadtbücherei Velbert bekommen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ihren Ausweis kostenlos, Erwachsene zahlen 18 Euro Jahresgebühr (ermäßigt 9 Euro). Mit dem Ausweis können auch alle anderen digitalen Angebote der Bibliothek, wie beispielsweise das internationale Zeitungs- und Zeitschriftenportal BIBNET-Press oder der Streamingdienst Filmfriend, ohne weitere Kosten mitgenutzt werden.
Informationen zur Onleihe sowie allen anderen digitalen Angeboten gibt es unter www.stadtbuecherei-velbert.de oder persönlich vom Bibliotheksteam in den drei Stadtteilbibliotheken.

Hintergrund Förderung REACT-EU
Der REACT-EU (Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe) sieht für Nordrhein-Westfalen insgesamt 400 Millionen Euro Fördergelder in den nächsten zwei Jahren vor. Als Förderschwerpunkte sind die digitale und die grüne Transformation vorgesehen.

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de
De-Mail: stadt@velbert.de-mail.de