Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Stellungnahme zur aktuellen Reinigungssituation an der HKS in Velbert-Neviges

Foto: Manfred Sailer

In der HKS waren bis Mitte 2017 städtische Reinigungskräfte im Einsatz. Danach wurde die Reinigung einem Reinigungsunternehmen übertragen. Seitdem gab es Beschwerden der Schulleitung, in deren Folge zahlreiche Gespräche vor Ort mit dem Haumeister, der Reinigungsfirma und der Stadt stattgefunden haben. Die Behauptung der Schulleitung, die Stadt als Schulträger rührt sich nicht, ist belegbar unwahr.
Bei den Terminen konnten zwar vereinzelte Reinigungsmängel festgestellt werden, diese erreichen jedoch bei weitem nicht das von der Schulleitung geschilderte Maß. Die Objektleitung der Reinigungsfirma steht seit längerem auch direkt mit der Schule bzw. dem Hausmeister in intensivem Kontakt. Wiederholt hat es in der Folge Gespräche mit den eingesetzten Reinigunskräften gegeben. Zuletzt (kurz vor Beginn der Osterferien ) hat das beauftragte Unternehmen nun dahingehend reagiert, dass die Reinigungskräfte in der Schule ausgetauscht wurden.

Dass sämtliche dieser bisherigen Maßnahmen von der Schulleitung ignoriert werden und darüber hinaus mit Unwahrheiten der Weg an die Öffentlichkeit gesucht wird, ist sehr befremdlich und kann nicht nachvollzogen werden.

Da die Schule sukzessive aufgelöst wird, werden zwischenzeitlich weite Teile der Schule von anderen Einrichtungen (insbesondere der Musikschule) genutzt. Beschwerden über den Reinigungszustand sind von diesen Nutzern nicht bekannt.

Die Mutmaßungen der Schulleitung hinsichtlich der Bezahlung und des Personaleinsatzes des beauftragten Reinigungsunternehmens werden insoweit kommentiert, als dass der städtische Immobilienservice darauf achtet, dass die tarifvertraglichen Leistungen gezahlt werden.

 

 

Stadt Velbert
Stadtverwaltung
Thomasstr. 1, 42551 Velbert

Tel.: 02051/26-0 (Zentrale)
Fax: 02051/26-25 99

E-Mail: stadt@velbert.de