Startseite
         Barrierefrei  |    Kontakt  |  Suche  |  Übersicht  |  Stadtplan   
 

Chronik

Überschrift

Von der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 875 bis 1979 haben wir die wichtigsten Meilensteine zusammengetragen - Elf Jahrhunderte im Überblick.


875
Erste urkundliche Erwähnung Velberts.
um 1000
Erste Kirchenbauten in Velbert. Kapelle der heiligen Ida an der Stelle der heutigen Alten Kirche Velbert und Kapelle der Heiligen Margarethe in Windrath.
1220
Urkundliche Hinweise auf Langenberg und Neviges. Zur Herrschaft Hardenberg im heutigen Neviges gehört ein Gebiet mit 16 Bauernschaften, das von Dönberg bis Voßnacken reicht.
1301
Belege über Bergbau im Velberter Raum.
1326
Der "Offers" in Velbert wird erstmals urkundlich erwähnt.
1354
Verkauf der Herrschaft Hardenberg an den Grafen von Berg und Ravensberg.
1551
Hardenbergs Untertanen erkaufen sich das Recht, ohne Einspruch der Herrschaft heiraten zu dürfen.
1560
Reformation in Velbert.
1589
Die erste Bergische Synode tagt in Neviges.
1681
Neviges wird Wallfahrtsort.
ab 1700
Velbert macht sich in Europa einen Namen als Herkunftsort von Schlössern und Beschlägen.
1769
Feierliche Einweihung der Ev. Kirche in Velbert-Mitte.
1802
Das Bergische Land hat in Langenberg seine erste steinerne Synagoge an der heutigen Kuhstraße.
1839
Velberts erstes Rathaus steht an der späteren Friedrichstraße / Ecke Kolpingstraße.
1847
Vollendung der Eisenbahnlinie Steele-Vohwinkel über Langenberg und Neviges.
1849
In Langenberg erscheint mit dem "Zeitungs-Boten" die erste lokale Zeitung.
1851
Erste Eisengießerei in Velbert.
1861
In Velbert wird die erste Dampfmaschine aufgestellt.
1861
Die Firma David Peters legt mit der "Unterstützungskasse für Krankheit und Sterbefälle" den Grundstein zu einem umfangreichen betrieblichen Sozialversicherungssystem.
1888
Velbert wird ans Eisenbahnnetz angeschlossen.
1913
Grundsteinlegung zum Langenberger Bürgerhaus.
1927
Sender Langenberg geht in Betrieb.
1929
Eröffnung des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums.
1945
Nur zwanzig Tage nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wird im Velberter Langenhorst mit dem Neubau von Wohnhäusern begonnen.
1968
Fertigstellung der neuen Wallfahrtskirche in Neviges.
1975
Zusammenschluss von Langenberg, Neviges und Velbert zur Stadt Velbert.
1979
Die Städte Corby in England und Châtellerault in Frankreich begründen mit Velbert eine Dreier-Städtepartnerschaft, eine äußerst seltene Konstellation inmitten zahlloser Partnerschaften nur zweier Städte.