Startseite
         Barrierefrei  |    Kontakt  |  Suche  |  Übersicht  |  Stadtplan   
 

Stadtumbau West Velbert Nordstadt

Einführung in die Stadterneuerungsmaßnahme Stadtumbau West Velbert Nordstadt

Velbert ist eine industriell geprägte Stadt mit insgesamt rd. 90.000 Einwohnern in den drei Stadtbezirken Velbert Mitte, Langenberg und Neviges. Die Stadt Velbert steht wie viele Städte in Deutschland vor großen Herausforderungen. Demografische Überalterung und die rückläufigen Bevölkerungszahlen erfordern neustrukturierte und rechtzeitige Anpassungsprozesse.

Der Strukturwandel der letzten 20 Jahre ist auch an der Stadt Velbert nicht spurlos vorübergegangen. Während er im Ruhrgebiet mit erheblichen Veränderungen in den Bereichen Kohle und Stahl definiert wurde, trägt er in Velbert den Namen Gießereien.

Die einst die Wirtschaftsstruktur von Velbert beherrschenden Gießereien sind nach und nach aus Velbert verschwunden. Die vier Hochhäuser am Nordpark mit ihren 252 Wohneinheiten waren Anfang der 70er Jahre eng mit dem florierenden Betrieb der Gießerei Engels in Velbert verbunden. Heute, im Jahre 2007, findet sich in Velbert noch eine Gießerei. Auch die ergänzenden Gewerke wie Fräsereien, Drehereien und dergleichen, die meist familiengeführt waren, werden zwischenzeitlich nicht mehr weitervererbt.

Im Bereich der Nordstadt finden sich aufgrund dessen Gemengelagen; die zurückgelassenen Industriebrachen werden in manchen Bereichen wieder genutzt, an anderen Stellen sind sie als sichtbare ‚Wunden’ im Stadtgebiet erkennbar.

Mit der positiven Entscheidung des Landes Nordrhein-Westfalen über die Aufnahme der Stadt Velbert mit dem Gebiet Nordstadt in das Programm Stadtumbau West und der Bewilligung einer Zuwendung zur Erstellung eines städtebaulichen Entwicklungskonzeptes konnte das Büro Planquadrat Dortmund mit dessen Erarbeitung beauftragt werden.

Das städtebauliche Entwicklungskonzept bietet einen Orientierungsrahmen für die Stadt Velbert in den nächsten Jahren und bildet die Basis einer Förderung im Rahmen des Programms Stadtumbau West. Auf seiner Grundlage können absehbare Probleme angegangen und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.